Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2005

10:17 Uhr

Noch keine Entscheidung über Umbenennung

MG Technologies sucht weiter nach einem neuen Namen

Der neue Name für den von Frankfurt nach Bochum umgezogenen Maschinenbaukonzern MG Technologies steht noch nicht fest. Ein Firmensprecher sagte, ein Bericht über eine Umbenennung in „Gea Group“ sei Spekulation.

HB DÜSSELDORF. Die Entscheidung über den neuen Namen des Konzerns stehe noch aus und werde bis zur Hauptversammlung im Juni fallen. Die Tageszeitung „Financial Times Deutschland“ berichtete in der Freitagausgabe, die ehemalige Metallgesellschaft werde künftig „Gea Group“ heißen.

Mg Technologies stellt sich nach der Trennung von ihrem Chemiegeschäft um den Bochumer Spezialmaschinenbauer Gea als Kern des reorganisierten Konzerns neu auf. Bis zum Frühjahr soll die Zentrale aus Kostengründen vollständig nach Bochum umziehen. Um die Bedeutung der Gea zu unterstreichen, hatte mg bereits eine Namensänderung angekündigt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×