Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.03.2014

12:08 Uhr

Oberklasse-Autobauer

Audi geht die Puste aus

Audi hat im Februar weniger Autos verkauft. Vertriebsvorstand Luca de Meo nennt Sondereffekte in Übersee als Grund für das langsamere Wachstum. Im Dreikampf der Premiumriesen verlieren die Ingolstädter den Anschluss.

Vor der Markteinführung der neuen A3 Limousine stagnierte Audis Absatz in den USA. obs

Vor der Markteinführung der neuen A3 Limousine stagnierte Audis Absatz in den USA.

HamburgDer Oberklasse-Autobauer Audi hat beim Absatz im Februar etwas langsamer zugelegt. Nach einem kräftigen Verkaufsplus von fast zwölf Prozent im Januar steigerte die Ingolstädter VW-Tochter ihre Auslieferungen im vergangenen Monat weltweit nur noch um 6,8 Prozent. Rund um den Globus seien im Februar 117.500 Fahrzeuge zu den Kunden gerollt, teilte Audi am Freitag mit.

Vertriebsvorstand Luca de Meo machte Sondereffekte in wichtigen Überseemärkten für das langsamere Wachstum verantwortlich. So stagnierte der Absatz in den USA vor der Markteinführung der A3 Limousine. In China dämpfte das Neujahrsfest das Verkaufsplus. In den ersten beiden Monaten zusammen steigerte Audi die Auslieferungen weltweit um 9,3 Prozent.

2013 verkaufte Audi insgesamt 1,575 Millionen Fahrzeuge und lag damit hinter Dauerrivale BMW und vor Mercedes-Benz. Alle drei Autobauer wollen 2020 die Nummer eins im Oberklasse-Segment sein. Mercedes steigerte den Absatz im Februar um 16,5 Prozent. BMW will seine Zahlen am Dienstag bekanntgeben.

Von

rtr

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

07.03.2014, 12:42 Uhr

Das Problem bei Audi hat zwei Namen: Stadler und Piech, der über diesen Versager seine Hand hält.
Vorsprung durch Technik? Ja, in München. Mittlerweile sogar - nach Jahrzehnten - wieder in Stuttgart.
Vorsprung durch Styling? Ja, in München. Und sogar bei Jaguar.
Warum schmeißt man solche Nichtsnutze wie einen Kaufmann (!!!) Stadler nicht einfach raus?

Account gelöscht!

07.03.2014, 13:16 Uhr

Ich fahre einen Audi. Eigentlich eine sympathische Marke. Aber: Audi hat nichts mehr auf der Pfanne. Ich bin entsetzt ob der dort herrschenden Arroganz dem Wettbewerb gegenüber. So wird das nichts!
Aktuell würde ich einen Mercedes kaufen!

Account gelöscht!

07.03.2014, 13:23 Uhr

Ein A1 sieht aus wie ein A3 wie ein A4 wie ein A5....
Der Stadler hat den Auto-Sozialismus erfunden. Und geht ganz sicher auch daran zu grunde. Es sei ihm gewünscht und gegönnt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×