Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2013

20:58 Uhr

Österreichs Baukonzern

Auch deutsche Tochter von Alpine Bau insolvent

Nach der Insolvenz der österreichischen Mutter ist nun auch die Alpine Bau Deutschland AG pleite. Der Vorstand beantragte in Landshut die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung.

Nach dem österreichischen Mutterkonzern hat es nun auch die deutsche Tochter erwischt: Alpine Bau ist insolvent. dpa

Nach dem österreichischen Mutterkonzern hat es nun auch die deutsche Tochter erwischt: Alpine Bau ist insolvent.

LandshutNach der Pleite der österreichischen Alpine Bau GmbH ist auch die deutsche Tochter insolvent. Der Vorstand habe am Mittwoch beim Amtsgericht Landshut die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beantragt, teilte die Alpine Bau Deutschland AG in Eching mit. „Wir haben das klare Ziel, Alpine zu sanieren“, erklärte der Vorstandsvorsitzende Frank Jainz.

Zum vorläufigen Sachwalter sei der Wirtschaftsprüfer Arndt Geiwitz bestellt worden. Die Alpine Bau Deutschland AG war unter anderem für den Bau der Münchner Allianz Arena verantwortlich und ist beim Bahnprojekt Stuttgart 21 beteiligt. Sie hat 1500 Mitarbeiter und erzielte 2012 einen Umsatz von rund 600 Millionen Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×