Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2012

17:04 Uhr

Offensive

Reifenhersteller Hankook greift Conti an

VonMark C. Schneider

ExklusivDer koreanische Rivale attackiert Continental selbst beim Fußballsponsoring. Die Offensive der Koreaner geht jetzt in eine entscheidende Phase. Mit Daimler gewinnt Contis Rivale einen wichtigen deutschen Prestigekunden.

Die Konkurrenz für Marktführer Continental wird härter. dapd

Die Konkurrenz für Marktführer Continental wird härter.

DüsseldorfHankook aus Südkorea erweist sich immer mehr als aggressivster Herausforderer des europäischen Marktführers Continental. „Hankook hat ein ehrgeiziges Ziel. Wir wollen in die Spitzengruppe der weltweit führenden Reifenhersteller vordringen. Aktuell liegen wir global auf Position sieben und in Europa auf Rang sechs“, sagte Europa-Chef Jin-Wook Choi dem Handelsblatt.

Die Offensive der Koreaner geht jetzt in eine entscheidende Phase. Mit Daimler gewinnt Contis Rivale einen wichtigen deutschen Prestigekunden, erfuhr das Handelsblatt. Offiziell halten sich die vorsichtigen Koreaner noch zurück. „Im Premiummarkt machen wir weitere Fortschritte. Neben BMW konnten wir jetzt einen weiteren deutschen Hersteller als Kunden gewinnen“, sagte Europa-Chef Choi. Branchenkreise bestätigen die Zusammenarbeit mit Daimler. Mit Volkswagen beliefert Hankook bereits einen anderen großen deutschen Autokonzern.

Die Hersteller setzen mit Hankook ihren etablierten Lieferanten Continental auch preislich immer stärker unter Druck. Ziel der koreanischen Premiumstrategie ist es, die Preisdifferenz zu den in Europa führenden Reifenherstellern zu verringern. „Derzeit liegt sie noch bei rund 15 Prozent“, sagte Choi.

Was fehlt, ist das entsprechende Image. Noch kennen viel zu wenige europäische Autofahrer die Marke. Hankook will sich deshalb neben dem Sponsoring des deutschen Meisters Borussia Dortmund durch eine Partnerschaft mit dem europäischen Fußballverband Uefa profilieren, erfuhr das Handelsblatt aus Branchenkreisen.

Verkündet werden soll der Deal nach der laufenden Europameisterschaft, die Uefa-Partner Conti als Werbeplattform nutzt. In Frage kommen Champions League und Europa League. „Wir weiten unseren Einsatz im internationalen Fußball aus“, bestätigte Choi, ohne Details zu nennen.

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Loi

24.06.2012, 19:33 Uhr

Im ADAC Reifentest 2012 schneidet Hankook bei den Sommerreifen mit 'Befriedigend' ab - Continental mit 'Sehr Gut'.

Hankook gewinnt Daimler als Kunden - für den unbedarften Leser macht dies natürlich Eindruck.

Fakt ist aber auch, dass viele Automobilhersteller bei der Erstausrüstung ihrer Fahrzeuge nicht immer den besten Reifen wählen, sondern auch hier in erster Linie auf den Preis schauen.

Einen optimalen Reifen und damit bessere Fahreigenschaften, kann der sicherheitsbewusste Autofahrer immerhin noch nachträglich beim Reifenhändler montieren lassen.

Ein sehr guter Reifen kann Leben retten.

spy

24.06.2012, 20:20 Uhr

"Das Beste Oder Nichts" - Wenn Daimler seinem Slogan treu bleiben will, dann müssen deren Autos wohl bald ohne Reifen ausgeliefert werden!

Einweckglas

24.06.2012, 21:55 Uhr

So langsam gehen mir die Pro-Argumente für den Kauf eines deutschen Wagens aus. Nun kaufen deutsche Autohersteller also schon koreanische Reifen. Wenn ich in ein paar ahren wie bisher die heimische Wirtschaft durch den Kauf eines deutschen Wagens unterstützen möchte und mir im Ausstellungsraum dann auffällt , dass da Koreareifen aufgezogen sind, dann werde ich mich nach einen anderen Hersteller umsehen. Sind die denn verrückt geworden???

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×