Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2006

10:50 Uhr

Optimismus für 2006

Danone macht Gewinnsprung

Der französische Nahrungsmittelkonzern Danone hat seinen Nettogewinn im vergangenen Jahr mehr als verdreifacht und ist auch für 2006 äußerst optimistisch.

HB PARIS. Der Nettogewinn habe sich auf 1,464 Mrd. Euro erhöht, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Analysten hatten mit einem Gewinn von 1,556 Mrd. Euro gerechnet. Der Gewinn je Aktie lag bei 4,14 Euro, die Markterwartung war 4,11 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr habe das Unternehmen seinen Umsatz zudem um 6,1 Prozent auf 13 Mrd. Euro erhöht, teilte Finanzchef Antoine Giscard d'Estaing am Mittwoch in Paris mit.

Für das laufende Jahr kündigte Danone ein Wachstum des bereinigten Gewinns je Aktie im unteren einstelligen Prozentbereich und ein Umsatzwachstum von fünf bis sechs Prozent an. Zudem hob das Unternehmen die Dividende um 26 Prozent an.

Angesichts der guten Resultate will die Gruppe eine um 26 Prozent auf 1,70 Euro pro Aktie erhöhte Dividende auszahlen. Die solide Finanzlage ermögliche auch, im laufenden Jahr eigene Aktien im Wert von 600 bis 800 Mill. Euro zurückzukaufen und so die „Selbstkontrolle“ zu stärken. Dieser Schritt steht vor dem Hintergrund weiterhin möglicher Übernahmeversuche, wie ihn der amerikanische Konzern PepsiCo im vergangenen Jahr erwogen haben soll.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×