Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2005

19:10 Uhr

Panzer für 170 Millionen Euro geordert

Krauss-Maffei erhält Großauftrag aus Belgien

Das Münchner Rüstungsunternehmen Krauss-Maffei Wegmann hat von der belgischen Regierung eine Bestellung über 220 Radpanzer des Typs Dingo zwei erhalten.

HB MÜNCHEN. Der Auftrag habe ein Volumen von rund 170 Mill. €, teilte der Konzern am Montag mit. Zudem gebe es eine Option auf die Bestellung weiterer 132 Dingo-2-Fahrzeuge. Die Lieferung erster Fahrzeuge an Belgien sei Ende 2005 geplant, die Serienauslieferung folge in den Jahren 2006 bis 2011. Krauss-Maffei Wegmann sieht sich als Marktführer für gepanzerte Rad- und Kettenfahrzeuge in Europa und stellt vor allem den Kampfpanzer Leopard her.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×