Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.06.2011

17:56 Uhr

Personalwechsel

VW bekommt neuen Personalchef

Volkswagen verjüngt sein Personalmanagement. Martin Rosik wird neuer Personalleiter beim Autokonzern. In Zukunft ist er weltweit zuständig für 260.000 Beschäftigte.

Volkswagen verjüngt sein Personalmanagement. Martin Rosik wird neuer Personalleiter beim Autokonzern. Quelle: dapd

Volkswagen verjüngt sein Personalmanagement. Martin Rosik wird neuer Personalleiter beim Autokonzern.

HamburgMartin Rosik werde zum 1. Juli neuer Personalleiter der Pkw-Marke VW und damit weltweit zuständig für 260.000 Beschäftigte. Der 49-Jährige löst Jochen Schumm (63) ab, der eine andere Aufgabe im Konzern übernehmen soll, wie der Wolfsburger Autobauer am Mittwoch mitteilte. Schumm leitete das Personalwesen von Volkswagen in Wolfsburg seit 14 Jahren und focht in dieser Zeit zahlreiche Tarifkonflikte mit dem Betriebsrat aus. Er begann 1970 nach seiner Lehre bei VW.

Rosik arbeitet seit 2003 bei Volkswagen und übernahm zunächst die Personalleitung im Audi-Werk in Neckarsulm. Anfang 2011 wechselte er nach Wolfsburg. Davor war Rosik Arbeitsdirektor bei der Aufzugsparte von ThyssenKrupp. Volkswagen will in den nächsten Jahren kräftig wachsen und sein Personal aufstocken. Mittelfristig sind nach früheren Angaben in Deutschland bis zu 6.000 neue Arbeitsplätze geplant.
Weltweit will der Konzern auf dem Weg an die Weltmarktspitze in den kommenden sechs bis acht Jahren 50.000 neue Jobs schaffen. Zuletzt arbeiteten bei Europas größtem Autobauer rund um den Globus knapp 400.000 Menschen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×