Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2011

15:14 Uhr

Peter Noe geht

Erster Hochtief-Manager flieht vor ACS

Das erste Vorstandsmitglied geht: Der Concessions-Manager Peter Noe verlässt den Baukonzern Hochtief mitten im Übernahmekampf gegen ACS. Auf die Pläne des Konzerns hat die Personalie laut Hochtief keine Auswirkungen.

Peter Noe: Der Manager hat sein Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen. Quelle: dpa

Peter Noe: Der Manager hat sein Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen.

DüsseldorfBeim Baukonzern Hochtief hat das erste Vorstandsmitglied wegen der sich abzeichnenden Übernahme durch ACS das Handtuch geworden. Der für die Flughafensparte Concessions und das Asien-Pazifik-Geschäft zuständige Manager Peter Noe verlasse das Essener Unternehmen, teilte Hochtief am Freitag mit.

Noe habe von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht, das ihm laut Geschäftsbericht auch den Bezug von mindestens zweieinhalb Jahresgehältern sichert. Das Sonderkündigungsrecht für die Vorstände bei Hochtief wurde wirksam, nachdem Großaktionär ACS die Schwelle von 30 Prozent der Hochtief-Anteile überschritten hatte. Eine ACS-Sprecherin wollte sich nicht zu der Personalie äußern.

Noe, der dem Hochtief-Vorstand seit 2002 angehört, legt sein Vorstandsmandat zum 10. September 2011 nieder. Damit dürfte er in der heißen Phase des angekündigten Verkaufs der Sparte Concessions noch an Bord sein - erste Gebote sollen Finanzkreisen zufolge noch im April eingesammelt werden.

Auf die Pläne des Konzerns, sich von dem Bereich mit den Flughafen-Beteiligungen zu trennen, habe Noes Entscheidung keine Auswirkungen, betonte eine Hochtief-Sprecherin.

Hochtief hatte angekündigt, die Sparte entweder an die Börse bringen oder an Investoren veräußern zu wollen. In Finanzkreisen hatte es geheißen, mit Vorrang werde ein Verkauf verfolgt. Aber auch die Pläne für einen Börsengang seien noch nicht endgültig vom Tisch.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×