Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.05.2016

14:34 Uhr

Pfizer

Pharmakonzern schraubt Prognose nach oben

Pfizer konnte Umsatz und Gewinn zum Jahresstart deutlich steigern und hebt nun seine Prognosen für das Gesamtjahr an. Das freute auch die Anleger: Die Pfizer-Aktie legte vorbörslich um rund drei Prozent zu.

Für das Gesamtjahr rechnet Pfizer mit einem Umsatz von 51 bis 53 Milliarden Dollar. AP

Pfizer

Für das Gesamtjahr rechnet Pfizer mit einem Umsatz von 51 bis 53 Milliarden Dollar.

FrankfurtEin starkes Geschäft mit Medikamenten gegen Krebs sowie der Kauf des Rivalen Hospira zahlen sich für Pfizer aus. Nach einem deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg im ersten Quartal erhöhte der US-Pharmakonzern seine Jahresziele.

Von Januar bis März kletterte der Nettogewinn um 27 Prozent auf 3,02 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Pfizer setzte gut 13 Milliarden Dollar um, ein Zuwachs von einem Fünftel binnen Jahresfrist. Analysten hatten weniger erwartet. Das beflügelte die Pfizer-Aktie, die vorbörslich rund drei Prozent zulegte.

Für das Gesamtjahr rechnet Pfizer nun mit einem Umsatz von 51 bis 53 Milliarden Dollar und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 2,38 bis 2,48 Dollar. Bislang waren Erlöse von 49 bis 51 Milliarden und ein Gewinn je Aktie von 2,20 bis 2,30 Dollar in Aussicht gestellt worden.

Pfizer hatte Hospira 2015 für 15 Milliarden Dollar übernommen und jüngst die 160 Milliarden Dollar schwere Übernahme des Botox-Herstellers Allergan abgeblasen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×