Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.05.2012

07:55 Uhr

Pharma Auftragshersteller

Lonza bekräftigt Ziele für 2012

Die Produktionsanlagen für Medikamente sind ausgelastet, die Integration des US-Biozid-Herstellers Arch läuft nach Plan. Lonza ist offenbar zufrieden und hat seine Prognose für 2012 bestätigt.

Kapseln eines Vitaminpräparates liegen in Köln auf einem Tisch. dpa

Kapseln eines Vitaminpräparates liegen in Köln auf einem Tisch.

ZürichDer weltgrößte Pharma-Auftragshersteller Lonza sieht sich wegen der Fortschritte bei der Integration des US-Biozid-Herstellers Arch auf Kurs, die Ziele für das laufende Jahr zu erreichen. Der Konzern rechnet laut seinem Business Update vom Freitag für 2012 weiterhin mit einem Wachstum des operativen Gewinns.

Von den geplanten Synergien aus der im vergangenen Juli bekanntgegebenen 1,4 Milliarden Dollar schweren Übernahme des auf Wirkstoffe zur Schädlingsbekämpfung spezialisierten US-Unternehmens seien 75 Prozent der geplanten Synergien bereits erreicht. Davon dürfte rund die Hälfte bereits 2012 dem operativen Gewinn auf Stufe Ebit zugutekommen, hieß es.

Daneben verzeichnete auch die umsatzmäßig größte Lonza-Sparte, die Auftragsherstellung von Medikamenten für die großen Pharma- und Generikakonzerne wie Novartis und Teva, eine gute Auslastung der Produktanlagen, hieß es weiter. Lonza gibt im ersten Quartal traditionell keine Gewinn- und Umsatzzahlen bekannt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×