Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2012

16:52 Uhr

Pharmabranche

Bayer übernimmt Sparte von Rivale Arkema

Die Bayer AG will eine Geschäftssparte ihres französischen Konkurrenten Arkema kaufen. Damit will der DAX-Konzern seinen Handel mit Kunststoff-Platten in Nordamerika ausbauen.

Bayer handelt künftig auch in Nordamerika mit Kunststoff-Platten. dpa

Bayer handelt künftig auch in Nordamerika mit Kunststoff-Platten.

FrankfurtDer Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern Bayer übernimmt vom französischen Rivalen Arkema dessen Geschäft mit Polycarbonat-Platten in den USA. Der Zukauf solle im Mai abgeschlossen werden, teilte Bayer am Donnerstag mit. Mit dem Zukauf will der Konzern unter anderem sein Geschäft mit Kunststoff-Platten in Nordamerika stärken. Finanzielle Einzelheiten zu der Transaktion teilte Bayer nicht mit. Zu dem übernommen Geschäft zählten Produkte, die unter anderem in der Luftfahrt, im Verkehrs- und im Transportsektor verwendet werden. Außerdem übernehme Bayer von Arkema verschiedene Produktionseinrichtungen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×