Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2011

14:45 Uhr

Pharmabranche

J&J mit starken Zahlen

Nach überraschend starken Quartalszahlen blickt der US-Pharmariese Johnson&Johnson optimistisch in die Zukunft. Nun will man die Gewinnprognosen der Experten sogar übertreffen.

Johnson&Johnsons Geschäfte laufen überraschend gut. Quelle: ap

Johnson&Johnsons Geschäfte laufen überraschend gut.

Bangalore

Wie das Unternehmen mitteilte, erwartet man für das laufende Jahr einen Gewinn je Aktie von 4,90 bis 5,00 Dollar.

Branchenexperten gehen dagegen im Schnitt bislang lediglich von 4,84 Dollar aus. Im ersten Quartal belief sich der Umsatz auf 16,2 Milliarden Dollar und übertraf damit die Markterwartungen. Analysten hatten im Schnitt mit lediglich 15,87 Milliarden gerechnet. Vor Sonderposten belief sich der Quartalsgewinn je Aktie auf 1,35 Dollar. Analysten hatten mit lediglich 1,26 Dollar gerechnet.

Die J&J-Aktie zog am Dienstag im vorbörslichen um 1,9 Prozent an.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×