Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2011

21:16 Uhr

Pharmabranche

Sanofi verbessert Übernahmeangebot für Genzyme

Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis hebt Kreisen zufolge seine Übernahmeofferte für die US-Biotechfirma Genzyme an. Sanofi biete nun „etwas mehr“ als 70 Dollar, nachdem das Angebot bislang bei 69 Dollar lag und Genzyme damit mit 18,65 Milliarden Dollar bewertete, erfuhr Reuters von einem Insider.

US-Biotechfirma Genzyme: Das Sanofi-Angebot soll jetzt 18,65 Mrd. Dollar betragen Reuters

US-Biotechfirma Genzyme: Das Sanofi-Angebot soll jetzt 18,65 Mrd. Dollar betragen

HB BOSTON. Zudem sei eine Sonderzahlung geplant, die vom Erfolg eines geplanten Genzyme-Medikaments abhänge. Auf die von Genzyme geforderten 75 Dollar habe Sanofi sein Angebot aber nicht aufgestockt. Das tatsächliche Gebot hänge vom Ergebnis einer Prüfung der Genzyme-Bücher durch die Franzosen ab. Reuters hatte bereits am Montag aus Kreisen erfahren, beide Seiten hätten sich im Grundsatz auf die Umrisse einer Übernahmevereinbarung geeinigt.

Am 15. Februar läuft die ursprüngliche 18,5 Milliarden Dollar schwere Offerte von Sanofi aus, die Genzyme als zu niedrig abgelehnt hatte. Biotechfirmen stehen bei den internationalen Pharmakonzernen schon seit längerem ganz oben auf der Wunschliste. Denn viele umsatzstarke Medikamente der Pharmakonzerne verlieren in absehbarer Zeit den Patentschutz. Häufig liefern ihre Labore nicht ausreichend Nachschub an neuen Wirkstoffen, die für Ausgleich sorgen könnten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×