Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.08.2012

08:10 Uhr

Pharmakonzern Novartis

Zulassungsantrag für Lungenmittel noch 2012

Das Lungenmedikament QVA149 soll bald zur Behandlung verschiedener Lungenerkrankungen eingesetzt werden. Nachdem Tests die Wirksamkeit des Mittels erwiesen haben, will Novartis noch 2012 die Zulassung beantragen.

Ein Mann geht am Logo des schweizerischen Pharmakonzerns Novartis vorbei. Reuters

Ein Mann geht am Logo des schweizerischen Pharmakonzerns Novartis vorbei.

ZürichDas Lungenmedikament QVA149 des Schweizer Pharmakonzerns Novartis hat sich in einem spätklinischen Tests als wirksam und sicher erwiesen und damit das primäre Studienziel erreicht. Die mit dem Mittel behandelten Patienten hatten markant weniger Krankheitsschübe als die mit Seebri und Breezhaler behandelten, wie der Basler Arzneimittelhersteller am Donnerstag mitteilte.

Novartis kündigte an, bis Jahresende in der EU und in Japan die Zulassung von QVA149 zur Behandlung von chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) zu stellen. COPD ist ein Sammelbegriff für Erkrankungen, die unter anderem durch Husten und Atemnot bei Belastungen gekennzeichnet sind. In den USA will Novartis die Marktfreigabe von QVA149 Ende 2014 beantragen. Das ist bereits seit einiger Zeit bekannt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×