Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2005

15:43 Uhr

Positive Unternehmenszahlen

Lockheed steigert Gewinn stärker als erwartet

Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin hat im vierten Quartal den Gewinn um acht Prozent gesteigert und damit die Analysten-Erwartungen deutlich übertroffen. Vor allem bei elektronischen Systemen sei das Geschäft gut gelaufen, teilte das Unternehmen mit Sitz in Bethesda (US-Bundesstaat Maryland) am Donnerstag mit.

HB NEW YORK. Lockheed Martin wies für die drei Monate zum 31. Dezember 2004 einen Reingewinn von 372 Mill. Dollar oder 83 Cent je Aktie aus. Im Vorjahr hatte das Unternehmen, dessen Flugzeuge vom US-Militär derzeit im Irak eingesetzt werden, einen Gewinn von 344 Mill. Dollar oder 77 Cent je Aktie erwirtschaftet. Der Umsatz sei um elf Prozent auf 9,97 Mrd. Dollar gestiegen.

Von Reuters befragte Analysten hatten den Gewinn je Aktie mit 74 Cent und den Umsatz mit 9,26 Mrd. Dollar prognostiziert.

Im Gesamtjahr 2004 erzielte Lockheed Martin bei einem Umsatz von 35,52 Mrd. Dollar je Aktie einen Gewinn von 2,83 Dollar. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet der Konzern den Gewinn je Aktie mit 3,05 bis 3,30 Dollar und den Umsatz mit 36 bis 37,5 Mrd. Dollar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×