Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.12.2014

11:20 Uhr

Premium-Autobauer

Audi investiert zusätzliche Milliarden

Audi fährt die Investitionen hoch. Der Autobauer aus Ingolstadt will bis 2019 zwei Milliarden mehr als ursprünglich vorgesehen in Modellentwicklung und Technologien stecken. Besonders profitieren die deutschen Standorte.

Audi will bis 2014 rund 24 Milliarden in die Entwicklung investiren. dpa

Audi will bis 2014 rund 24 Milliarden in die Entwicklung investiren.

IngolstadtIm Wettbewerb der Premium-Hersteller will Audi seine Investitionen aufstocken und mehr Geld vor allem in die Entwicklung neuer Modelle und Technologien stecken. Der Autobauer will von 2015 bis 2019 rund 24 Milliarden Euro investieren – zwei Milliarden mehr als bisher vorgesehen, wie Audi am Samstag in Ingolstadt mitteilte.

Geplant seien äußerst sparsame Verbrennungsmotoren und Techniken zur Steigerung der Effizienz, um die strengen CO2-Vorgaben weltweit erfüllen. Außerdem vergrößert Audi sein weltweites Fertigungsnetzwerk. Auf die deutschen Standorte Ingolstadt und Neckarsulm entfällt mehr als die Hälfte der geplanten Investitionen.

„Nachhaltiges Wachstum hat für uns oberste Priorität. Daher investieren wir kräftig in die Innovationsfelder Elektromobilität, Vernetzung und Leichtbau“, sagte Audi-Vorstandschef Rupert Stadler. 70 Prozent aller Investitionen sind für neue Modelle und innovative Technologien vorgesehen. Audi wird den Angaben zufolge in diesem Jahr die Marke von 1,7 Millionen Auslieferungen erreichen.

Von

dpa

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Wolfgang Trantow

29.12.2014, 10:09 Uhr

Es wäre schön, wenn man den Audi-Ing. beibringen würde, jedes Auto muss einen Heckwischer haben.

Account gelöscht!

29.12.2014, 12:22 Uhr

Audi investiert zusätzliche Milliarden

-------------------------------------------------

Im Dezember 2014 war Betriebsversammlung bei der AUDI AG

in Neckarsulm.

Die Aussage eines dortigen Mitarbeiters nach der Betriebsversammlung :

" Kollege, AUDI hat dieses Jahr 1,7 Millionen Autos gebaut...ABER LEUTE ALLE KAPUTT ! "

Und wozu hat man dann ein Betriebsrat ?????

Damit diese Ihren Bürostuhl besetzen und verteidigen ?



Account gelöscht!

29.12.2014, 12:25 Uhr

@ Herr Wolfgang Trantow Sie schreiben

Es wäre schön, wenn man den Audi-Ing. beibringen würde, jedes Auto muss einen Heckwischer haben.

-------------------------------------------------------

Wäre schön wenn man endlich Einheitliche Transport Möglichkeiten für Scheibenwischer hätte...

und nicht Plastiktüten. :-)))

Aber die sollen immer alles besser wissen die hohe Chefs.









Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×