Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2012

15:45 Uhr

Prognose gesenkt

Geschäfte von Kellogg laufen enttäuschend

Cornflakes-Hersteller Kellogg hat seine Prognose nach einem enttäuschenden Quartal gesenkt. Der Nettoumsatz werde 2012 nur noch zwischen zwei und drei Prozent zulegen, hieß es aus dem Unternehmen.

Der Betriebsgewinn von Kellogg soll zwei bis vier Prozent fallen. dapd

Der Betriebsgewinn von Kellogg soll zwei bis vier Prozent fallen.

New YorkDie Geschäfte des Cornflakes-Herstellers Kellogg laufen nicht so rund wie erhofft. Nach einem enttäuschenden ersten Quartal kappte der Konzern am Montag seine Prognose für das Gesamtjahr. Der Nettoumsatz werde 2012 nur noch zwischen zwei und drei Prozent zulegen, teilte das Unternehmen, das auch Cracker und Tiefkühl-Waffeln herstellt, mit.

Zuvor war noch ein Plus von vier bis fünf Prozent angepeilt worden. Der Betriebsgewinn werde zwei bis vier Prozent fallen. Die Nachricht kam an der Börse nicht gut an. Die Aktie brach vorbörslich über sechs Prozent ein.

„Natürlich sind wir von der Geschäftsentwicklung im ersten Quartal enttäuscht“, sagte Kellog-Chef John Bryant. „Die Herausforderungen in Europa und bei manchen Produkten in den USA waren größer als wir erwartet haben.“

Der Nettoumsatz fiel um 1,3 Prozent, das Ergebnis je Aktie lag bei einem Dollar. Ohne Sondereffekte durch Absicherungsgeschäfte lag der Gewinn je Aktie bei 95 Cent. Analysten hatten im Durchschnitt mit 99 Cent gerechnet.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.04.2012, 16:02 Uhr

Tja, ist halt blöd wenn die Verbraucher sich so langsam unabhängig darüber informieren, was sie da tagtäglich fre...äh...essen.

maui

23.04.2012, 16:17 Uhr

Genau! Ungesundes, verzuckertes, gebackenes und daher Dickdarmkarzinom gefährdentes Frasszeugs!! Man wundere sich,wie LANGE die Verbraucher hier "amerikanisch" zuschlugen! War dann wohl der frühe oder nachkriegliche McDonalds. Heute gibts da ja mehr Auswahl, an jeder Ecke...Da wird Kellogs langweilig. Hoffen wir etwas Anderes!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×