Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Prominente Wechsler aus der Politik

Einmal Autoindustrie – und zurück

Politik und Autoindustrie pflegten über Jahre einen regen Austausch – auch was das Personal angeht. Ob aus dem Kanzleramt zu Volkswagen oder von Daimler nach Afghanistan – die prominentesten Wechsler im Überblick.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • vor
Merkels Wahlkampf-Manager kommt vom Autobauer Opel: Von 2013 bis Anfang 2017 war Koschnicke Cheflobbyist für den Rüsselsheimer Autobauer. Zuvor war er bereits für das Konrad-Adenauer-Haus tätig: Bei der CDU verantwortete er von 2005 bis 20011 den Bereich Strategische Planung. dpa

Joachim Koschnicke

Merkels Wahlkampf-Manager kommt vom Autobauer Opel: Von 2013 bis Anfang 2017 war Koschnicke Cheflobbyist für den Rüsselsheimer Autobauer. Zuvor war er bereits für das Konrad-Adenauer-Haus tätig: Bei der CDU verantwortete er von 2005 bis 20011 den Bereich Strategische Planung.

Bild: dpa

Auch der Kommunikationschef von BMW bringt Parteierfahrung mit: In den 90er-Jahren war Schoeberl Pressesprecher der CSU unter Theo Waigel. PR

Maximilian Schoeberl

Auch der Kommunikationschef von BMW bringt Parteierfahrung mit: In den 90er-Jahren war Schoeberl Pressesprecher der CSU unter Theo Waigel.

Bild: PR

Der heutige Staatssekretär im baden-württembergischen Innenministerium hat mehrfach die Seiten gewechselt: 2004 begann er, für Frank-Walter Steinmeier (SPD) zu arbeiten, zunächst im Bundeskanzleramt, dann im Auswärtigen Amt. 2008 übernahm er den Bereich Global External Affairs and Public Policy  bei Daimler. Ex-Außenminister Guido Westerwelle (FDP) machte Jäger 2013 zum Botschafter in Afghanistan. Über den Umweg Pressestab des Bundesfinanzministeriums kam Jäger nach Stuttgart. dpa

Martin Jäger

Der heutige Staatssekretär im baden-württembergischen Innenministerium hat mehrfach die Seiten gewechselt: 2004 begann er, für Frank-Walter Steinmeier (SPD) zu arbeiten, zunächst im Bundeskanzleramt, dann im Auswärtigen Amt. 2008 übernahm er den Bereich Global External Affairs and Public Policy bei Daimler. Ex-Außenminister Guido Westerwelle (FDP) machte Jäger 2013 zum Botschafter in Afghanistan. Über den Umweg Pressestab des Bundesfinanzministeriums kam Jäger nach Stuttgart.

Bild: dpa

Sieben Jahre lang war Steg Regierungssprecher unter Kanzler Gerhard Schröder (SPD). 2009 wechselte er ins Wahlkampf-Team von Frank-Walter Steinmeier. Nach dessen gescheiterter Kandidatur machte sich Steg selbstständig – bis ihn Volkswagen 2012 als Cheflobbyist verpflichtete. Bis heute unterhält der gebürtige Braunschweiger beste Kontakte nach Niedersachsen – und überarbeitete etwa die Regierungserklärung des strauchelnden Ministerpräsidenten Stephan Weil. dapd

Thomas Steg

Sieben Jahre lang war Steg Regierungssprecher unter Kanzler Gerhard Schröder (SPD). 2009 wechselte er ins Wahlkampf-Team von Frank-Walter Steinmeier. Nach dessen gescheiterter Kandidatur machte sich Steg selbstständig – bis ihn Volkswagen 2012 als Cheflobbyist verpflichtete. Bis heute unterhält der gebürtige Braunschweiger beste Kontakte nach Niedersachsen – und überarbeitete etwa die Regierungserklärung des strauchelnden Ministerpräsidenten Stephan Weil.

Bild: dapd

Leiter Politik und Außenbeziehungen bei Daimler lautet die aktuelle Job-Beschreibung von Eckart von Klaeden. Zuvor saß er knapp zehn Jahre im Bundestag und gehörte als Staatsminister im Bundeskanzleramt zu den Vertrauten von Kanzlerin Merkel. Sein Wechsel zum Stuttgarter Autobauer im Jahr 2013 beschäftigte zwischenzeitlich sogar die Berliner Staatsanwaltschaft. Das Verfahren wurde jedoch im Jahr 2015 eingestellt. dpa

Eckart von Klaeden

Leiter Politik und Außenbeziehungen bei Daimler lautet die aktuelle Job-Beschreibung von Eckart von Klaeden. Zuvor saß er knapp zehn Jahre im Bundestag und gehörte als Staatsminister im Bundeskanzleramt zu den Vertrauten von Kanzlerin Merkel. Sein Wechsel zum Stuttgarter Autobauer im Jahr 2013 beschäftigte zwischenzeitlich sogar die Berliner Staatsanwaltschaft. Das Verfahren wurde jedoch im Jahr 2015 eingestellt.

Bild: dpa

Als Chef des Verbandes der Automobilindustrie ist Wissmann sozusagen der Cheflobbyist der Autoindustrie – ein Job für gute Regierungsbeziehungen hilfreich sind. Die bringt Wissmann als langjähriger Bundestagsabgeordneter und Bundesverkehrsminister unter Helmut Kohl in jedem Fall mit. AFP

Matthias Wissmann

Als Chef des Verbandes der Automobilindustrie ist Wissmann sozusagen der Cheflobbyist der Autoindustrie – ein Job für gute Regierungsbeziehungen hilfreich sind. Die bringt Wissmann als langjähriger Bundestagsabgeordneter und Bundesverkehrsminister unter Helmut Kohl in jedem Fall mit.

Bild: AFP

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • vor

Weitere Galerien

Kadettenschule in Russland: In Stavropol werden russische Helden gemacht

Kadettenschule in Russland

In Stavropol werden russische Helden gemacht

Militärkult in Russland: Eltern schicken ihre Kinder auf Kadettenschulen, wo sie im Wald ausgesetzt werden und neben Mathe auch Schießen lernen. So sollen sie zu „russischen Rittern“ werden. Eindrücke aus Stavropol.

von Katrin Skaznik

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Auktions-Ergebnisse 2017: Die teuersten Oldtimer des Jahres

Auktions-Ergebnisse 2017

Die teuersten Oldtimer des Jahres

Gute Nachricht für Oldtimer-Fans: Die teuersten Klassiker waren 2017 günstiger als im Jahr zuvor. Schlechte Nachricht: Sie kosteten trotzdem noch einen Koffer voll Geld. Aber auch im Einsteigermarkt ist Bewegung.

Windböen dauern an: Inferno in Kalifornien

Windböen dauern an

Inferno in Kalifornien

Heftige Windböen und extreme Trockenheit fachen die Waldbrände in Süd-Kalifornien an – die Flammen greifen explosionsartig um sich. Die Feuerwehr kämpft dagegen an, doch Hunderte Häuser sind unwiderruflich zerstört.

Neue Spiele: Smartphone-Horror und Fußball-Narren

Neue Spiele

Smartphone-Horror und Fußball-Narren

Horror, Entspannung, kleine Kunstwerke und recht derben Humor – das bieten die aktuellen Spiele-Neuheiten fürs Smartphone. Hier eine Auswahl interessanter Titel.

Immobilien der Stars: Ein maßgeschneidertes Loft moderner Klassik

Immobilien der Stars

Ein maßgeschneidertes Loft moderner Klassik

Schauspieler Gerard Butler trennt sich von seinem ganz besonderen Loft in Manhattan. Den Käufer erwarten viele Erinnerungen an die Vergangenheit, viel Holz, viele Säulen – und ein stilvolles Ambiente.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×