Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.08.2011

08:03 Uhr

Quartalsbilanz

SMA Solar übertrifft die Erwartungen

Der Solartechnikkonzern hat im zweiten Quartal die Expertenschätzungen deutlich übertroffen. SMA Solar erlitt zwar Umsatz- und Gewinneinbußen, schnitt aber immer noch deutlich besser ab als erwartet.

Ein Mitarbeiter von SMA Solar in der Produktionshalle in Kassel. Quelle: dpa

Ein Mitarbeiter von SMA Solar in der Produktionshalle in Kassel.

DüsseldorfWie SMA Solar mitteilte, schrumpften die Erlöse auf 459,0 (Vorjahr: 476,4) Millionen Euro. Der operative Gewinn (Ebit) sank gegenüber den Rekordwerten des Vorjahreszeitraums auf 90,0 (127,5) Millionen, der Überschuss auf 63 (91,6) Millionen Euro. Analysten hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 383 Millionen Euro gerechnet, einem Ebit von 68,7 Millionen und einem Überschuss von 49,1 Millionen Euro.

Der Vorstand bekräftigte - anders als einige Experten befürchtet hatten - seine Jahresprognose: Demnach peilt der Vorstand einen Umsatz von 1,5 bis 1,9 Milliarden Euro an und eine operative Rendite von 21 bis 25 Prozent. Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon geht wie andere Chefs von Solarunternehmen von einem Anziehen der Nachfrage im zweiten Halbjahr aus.

Die gesunkenen Preise für Solaranlagen wie auch die niedrigen Zinsen seien eine gute Voraussetzung für eine Belebung der weltweiten Nachfrage. SMA ist weltweit Marktführer bei Wechselrichtern, die den in einer Solaranlage erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×