Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2017

21:41 Uhr

Reifenhersteller

Michelin steigert Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr

Der französische Reifenhersteller Michelin hat im ersten Halbjahr seinen Gewinn und Umsatz gesteigert. Das Unternehmen profitierte von seinem Sparkurs, mit dem es der verschärften Konkurrenz durch Billiganbieter begegnet.

Der Reifenhersteller bekräftige die Prognose für das Gesamtjahr. Reuters

Michelin

Der Reifenhersteller bekräftige die Prognose für das Gesamtjahr.

ParisDer französische Reifenhersteller Michelin hat im ersten Halbjahr Gewinn und Umsatz gesteigert. Der Überschuss erhöhte sich um zwölf Prozent auf 863 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Betriebsgewinn ging jedoch um 0,9 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro wegen höherer Rohstoffkosten zurück. Die Erlöse steigerte der Continental-Rivale um 7,4 Prozent auf rund elf Milliarden Euro. Michelin führte die Zunahme unter anderem auf eine stärkere Nachfrage nach renditeträchtigen Radladerreifen für die Bergbauindustrie zurück.

Das Unternehmen profitierte zudem von seinem Sparkurs, mit dem es der verschärften Konkurrenz durch Billiganbieter begegnet. Im Gesamtjahr will das Unternehmen 300 Millionen Euro einsparen nach 146 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten. Die Prognose für das Gesamtjahr, die einen Anstieg des Betriebsgewinns und der Erlöse vorsieht, bekräftigten die Franzosen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×