Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2013

19:36 Uhr

Reifenhersteller Nokian

Zweite Gewinnwarnung in Folge

Die Wertpapiere des finnischen Reifenherstellers Nokian taumeln in den Abgrund. Innerhalb von acht Wochen gab es zwei Gewinnwarnungen. Die Unternehmensführung steht unter Druck.

Verliert Nokian den Halt? obs

Verliert Nokian den Halt?

HelsinkiDer finnische Reifenhersteller Nokian Renkaat hat innerhalb von zwei Monaten die zweite Gewinnwarnung herausgegeben und damit seine Aktie auf Talfahrt geschickt. Der Konzern gab am Freitag einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn für das Gesamtjahr bekannt. Ursache seien schlechtere Geschäfte in Russland - dem wichtigsten Markt des Unternehmens - und ein schwächerer Rubel. Der Continental-Rivale hatte bereits am 9. August unter Verweis auf die Lage in Russland den erwarteten Zuwachs in Russland durch die Erwartung einer stabilen Entwicklung ersetzt.

Nokian-Titel verloren am Freitag 7,6 Prozent.

Bei der Lobby der Einzelhandels-Investoren wurden Fragen zum Zeitpunkt von Optionsgeschäften der Nokian-Spitze laut. Hochrangige Manager wie Konzernchef Kim Gran und Finanzchefin Anne Leskela hätten von Mai bis Mitte August - kurz nach der ersten Warnung - Optionen verkauft. Der Vorsitzende der finnischen Aktionärsvereinigung, Timo Rothovius, schloss sich dem an: Die Unternehmensführung habe zunächst erklärt, der Konzern liege trotz der Schwächen in Russland gut in der Spur. „Dann haben sie Optionen verkauft und eine Gewinnwarnung hinterhergeschoben”, sagte er. „Das sieht schon seltsam aus.”

Die größten Reifenhersteller der Welt

Platz 12

Toyo Tire & Rubber (Japan) - 3 Milliarden Dollar

Rangliste nach Umsatz im Finanzjahr 2014, Quelle: Statista/Modern Tire Dealer

Platz 11

Kumho Tire (Südkorea) - 3,3 Milliarden Dollar

Platz 10

Cooper Tire & Rubber (USA) - 3,5 Milliarden Dollar

Platz 9

Cheng Shin Rubber (Taiwan) - 4,3 Milliarden Dollar

Platz 8

Yokohama Rubber (Japan) - 4,8 Milliarden Dollar

Platz 7

Hankook Tire (Südkorea) - 6,4 Milliarden Dollar

Platz 6

Sumutimo Rubber (Japan) - 6,9 Milliarden Dollar

Platz 5

Pirelli (Italien) - 8 Milliarden Dollar

Platz 4

Continental (Deutschland) - 12,9 Milliarden Dollar

Platz 3

Goodyear Tire (USA) - 17,8 Milliarden Dollar

Platz 2

Michelin (Frankreich) - 24,4 Milliarden Dollar

Platz 1

Bridgestone (Japan) - 29,3 Milliarden Dollar

CFO Leskela erklärte, die Geschäftsleitung habe das Ausmaß der Probleme in Russland nicht absehen können, als sie verkauft habe. Die Nokian-Topmanager hätten die Optionen als Teil von mehreren jährlichen Programmen abgestoßen. Vertreter der finnischen Finanzaufsicht waren zunächst nicht zu erreichen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×