Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.10.2016

19:29 Uhr

Renault

Französischer Autobauer steigert Umsatz und Absatz

Renault hat im dritten Quartal einen Gang hochgeschaltet. Der Umsatz ist um 13 Prozent auf 10,55 Milliarden Euro geklettert. Der Absatz erhöhte sich um 16 Prozent auf fast 722.000 Fahrzeuge.

Renault kann mit der Bilanz zufrieden sein. Der Absatz erhöhte sich um fast 722.000 Fahrzeuge. Reuters

Französischer Autobauer

Renault kann mit der Bilanz zufrieden sein. Der Absatz erhöhte sich um fast 722.000 Fahrzeuge.

Paris/BerlinRenault hat im dritten Quartal einen Gang hochgeschaltet. Der Umsatz sei um 13 Prozent auf 10,55 Milliarden Euro geklettert, teilte der Autobauer am Dienstag mit. Die Franzosen profitierten dabei von der Erholung des lange schwächelnden Marktes in Europa. Der Absatz erhöhte sich um 16 Prozent auf fast 722.000 Fahrzeuge. Zahlen vom Erzrivalen Peugeot werden am Mittwoch erwartet.

Renault rechnet mit einem Wachstum des weltweiten Absatzmarktes von 1,7 Prozent in diesem Jahr. Für den europäischen Markt erwarten die Franzosen ein Plus von mindestens fünf Prozent. Positive Impulse für die Branche dürften aus China kommen. Probleme werde es dagegen weiterhin in Russland und Brasilien geben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×