Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2005

16:05 Uhr

Rückenwind durch Stahlboom

Thyssen-Krupp strotzt vor Optimimus

Der Mischkonzern Thyssen-Krupp hat derzeit kräftigen Rückenwind durch einen andauernden Stahlboom. Der Gewinn vor Steuern wurde im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2004/05 mehr als verdoppelt und die Gewinnprognose für das seit Oktober laufende Geschäftsjahr angehoben.

HB BOCHUM. Die auf der starken chinesischen Nachfrage beruhende Hochkonjunktur auf dem internationalen Stahlmarkt werde sich auch in diesem Jahr fortsetzen, begründete Vorstandschef Ekkehard Schulz am Freitag vor der Hauptversammlung in Bochum den Optimismus für den weiteren Jahresverlauf. Daher seien weitere Preissteigerungen beim Stahl, aber auch weiter steigende Rohstoffkosten zu erwarten. Wachstum erwartet der Konzern auch in seinen großen Sparten Autozulieferung und Aufzüge. Insgesamt soll das Vorjahresergebnis in diesem Jahr übertroffen werden. Im Dezember hatte Schulz noch erklärt, das Gewinnniveau halten zu wollen. Darauf hatte die Börse damals mit kräftigen Kursabschlägen reagiert.

Finanzvorstand Stefan Kirsten kündigte an, Thyssen-Krupp peile im laufenden Geschäftsjahr eine höhere Kapitalrendite als die im Vorjahr erreichten 12 % an. Im ersten Quartal des laufenden Jahres konnte der Konzern den Gewinn vor Steuern auf „deutlich über 400 Mill. €“ mehr als verdoppeln. Der Umsatz stieg um 20 % auf 10,1 Mrd. €. Befragte Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn von 361 Mill. € errechnet.

Die Börse honorierte die jüngsten Zahlen mit einem Kursaufschlag. Die im Deutschen Aktienindex notierte Aktie stieg um 1,74 % auf 16,91 €. Analysten zeigten sich von den Zahlen positiv überrascht. Sowohl Gewinn, als auch Umsatz sind deutlich besser als erwartet ausgefallen“, sagte Heino Ruland vom Frankfurter Brokerhaus Steubing. „Die Ampel sollte für die Aktien nun auf Grün springen.“ Weitere Zahlen für das abgelaufene erste Quartal will Thyssen-Krupp am 14. Februar veröffentlichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×