Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.12.2011

08:54 Uhr

Rückgang im November

Weniger Pkw-Neuzulassungen in Europa

In Europa sind im November weniger Autos verkauft worden - mit einer Ausnahme: der deutsche Markt legte gegen den Trend zu.

KFZ-Kennzeichen: In Deutschland wurden im Oktober 2,6 Prozent mehr Neuwagen zugelassen. dpa

KFZ-Kennzeichen: In Deutschland wurden im Oktober 2,6 Prozent mehr Neuwagen zugelassen.

BrüsselDie Zahl der Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union sei im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent gesunken, teilte der europäische Branchenverband ACEA am Freitag mit. Von den großen Märkten wurde einzig in Deutschland eine Zunahme der Nachfrage registriert. Insgesamt kamen im November 1,03 Millionen Neuwagen auf die Straßen Europas. Auf Sicht von elf Monaten betrug das Minus 1,4 Prozent bei 12,16 Millionen Fahrzeugen.  

Deutschland als größter europäischer Markt verzeichnet im vorletzten Monat des Jahres ein Plus von 2,6 Prozent auf 269.144 Neuwagen. Dafür verbuchten Großbritannien (-4,2%), Spanien (-6,4%), Frankreich (-7,7%) und Italien (-9,2%) allesamt starke Rückgänge.  Unter den deutschen Herstellern konnten Volkswagen (+5,5%) und BMW (+0,9%) zulegen. Die Zahl der neuzugelassenen Wagen aus dem Hause Daimler sank hingegen um 7,1 Prozent. Zweistellige Rückgänge mussten die PSA Group (Peugeot/Citroen -13,7%), GM (-11%) und Fiat (-12,2%) hinnehmen. Toyota legte um 4,1 Prozent zu.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×