Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2012

16:53 Uhr

Rüstungskonzern

Neue Führungsspitze für Rheinmetall

Generationswechsel an der Spitze von Rheinmetall: Klaus Eberhardt übergibt 2013 an Armin Papperger. Ebenfalls Anfang kommenden Jahres soll Rheimetall einen neuen Finanzvorstand bekommen.

Rheinmetall-Chef Eberhardt geht kommendes Jahr in den Ruhestand. dpa

Rheinmetall-Chef Eberhardt geht kommendes Jahr in den Ruhestand.

DüsseldorfDer Rüstungskonzern Rheinmetall bekommt im nächsten Jahr einen neuen Chef. Auch der Finanzvorstand wechselt.

Der langjährige Rheinmetall-Chef Klaus Eberhardt werde Anfang 2013 seinen Posten an Vorstandsmitglied Armin Papperger übergeben, teilte Rheinmetall am Montag nach einer Sitzung des Aufsichtsrats mit. Der 64-jährige Eberhardt werde dann in den Ruhestand übertreten. Damit wird Eberhardt noch die Pläne des Konzerns für einen Börsengang des Automobilzulieferers Kolbenschmidt Pierburg überwachen können. Die Tochter soll im Juni an den Aktienmarkt kommen.

Der 49jährige Papperger ist derzeit für das Rüstungsgeschäft des Konzerns zuständig. Er gehört dem Konzern seit 1990 an.

Ebenfalls Anfang 2013 soll Rheimetall einen neuen Finanzvorstand bekommen. Rheimetall-Manager Helmut Merch solle dann den Posten von Herbert Müller übernehmen, der auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheide, teilte Rheinmetall weiter mit.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×