Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.09.2012

13:29 Uhr

Russische Homepage

Ikea löscht Pussy-Riot-Protest

Eine Solidaritätsbekundung für die Frauen von Pussy Riot hat Ikea von der eigenen Website gelöscht. Unterstützerinnen hatten sich maskiert auf Ikea-Möbeln fotografieren lassen und waren teil einer Werbeaktion geworden.

Zwei Personen schieben einen Einkaufswagen an einer Ikea-Möbelhalle entlang. Reuters

Zwei Personen schieben einen Einkaufswagen an einer Ikea-Möbelhalle entlang.

Moskau/StockholmDie Möbelkette Ikea hat ein Bild von vier Jugendlichen mit Strumpfmasken im Stil der Polit-Punkband Pussy Riot von ihrer russischen Webseite gelöscht. Die mutmaßlichen Unterstützer der Musikerinnen hatten sich laut einem Bericht des „Wall Street Journals“ bei einer Werbeaktion des Unternehmens auf Ikea-Möbeln ablichten lassen. In einer Abstimmung der Nutzer erreichte das Bild den ersten Platz.

Anstelle des Fotos war am Mittwoch nur noch eine Erklärung des Unternehmens zu sehen: „Ikea ist eine wirtschaftliche Organisation, die unabhängig von Politik und Religion arbeitet. Wir wollen nicht zulassen, dass unser Werbeprojekt als Ort für Agitation jedweder Art ausgenutzt wird.“

Das „Wall Street Journal“ berichtete, das Foto sei bereits am Freitag von der Seite entfernt worden. Drei Frauen der russischen Punkband Pussy Riot waren im August zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden, weil sie in einer Kirche gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert hatten. Ihre farbigen Sturmhauben sind zum Symbol des Protests geworden. Ikea betreibt in Russland 14 Ikea-Einrichtungshäuser.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

PubliusAeliusHadrianusGraeculus

21.10.2012, 16:52 Uhr

Pussy-Riot-Protest - Nur weil ein paar durchgeknallte Hühner herumgaggern und die westliche Medienpropaganda sich wieder einmal auf Putin stürzen kann, muß ja nicht jeder vollends der Vernunft absagen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×