Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2014

14:48 Uhr

Schmierstoffhersteller

Fuchs Petrolub sucht Übernahmekandidaten

Das Geld ist da – aber die geeigneten Kandidaten fehlen: Fuchs Petrolub hält Ausschau nach neuen Zukäufen. Finanzchef Alexander Selent spricht von einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro.

Mit einem Plus von fünf Prozent auf Kurse um 31 Euro waren die Fuchs-Petrolub-Papiere Spitzenreiter im MDax. Foto: obs/FUCHS PETROLUB SE/Matthias Müller obs

Mit einem Plus von fünf Prozent auf Kurse um 31 Euro waren die Fuchs-Petrolub-Papiere Spitzenreiter im MDax.

Foto: obs/FUCHS PETROLUB SE/Matthias Müller

FrankfurtDer Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub ist auf der Suche nach geeigneten Übernahmekandidaten. „Es gibt einiges, was wir beobachten und gerne kaufen würden“, sagte Finanzchef Alexander Selent in einem Interview der „Börsen-Zeitung“ (Samstagausgabe). „An mangelndem Geld würde ein Zukauf bei uns nicht scheitern.“ Die Kasse sei prall gefüllt. Interessant seien Zukäufe in einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro.

Die Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr hat das Mannheimer Unternehmen, dessen Aktien im MDax gelistet sind, wohl erreicht. „Wir haben jedenfalls keinen Grund, unseren Ausblick zu ändern“, sagte Selent. Am 28. Februar sollen vorläufige Zahlen für 2013 veröffentlicht werden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×