Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.09.2011

08:27 Uhr

Schutz der Industrie

Brasilien erhöht Steuern für Autobauer

Um die heimische Industrie zu schützen, erhöht Brasilien die Steuer für Autobauer. Betroffen sind unter anderem Hersteller, deren Fahrzeuge zu weniger als 65 Prozent vor Ort produziert werden.

Für Autobauer, die in Brasilien produzieren, werden die Auflagen härter. ap

Für Autobauer, die in Brasilien produzieren, werden die Auflagen härter.

BrasiliaBrasilien erhöht eine Steuer für Autobauer und will damit die heimische Industrie schützen. Die Abgabe auf Industriegüter soll um 30 Prozentpunkte erhöht werden, wie die Regierung am Donnerstag mitteilte. Die Anhebung gelte für Autobauer, deren Fahrzeuge nicht zu mindestens 65 Prozent vor Ort produziert seien und die nicht in Forschung und Entwicklung in Brasilien investierten.

Nach Angaben von Finanzminister Guido Mantega haben die Konzerne 60 Tage Zeit, sich umzustellen. Andersfalls soll die höhere Steuer greifen. In Brasilien produzieren Konzerne wie Volkswagen und General Motors .   

Der Import eines Autos nach Brasilien werde durch die Steuererhöhung effektiv um 30 Prozent verteuert, sagte Wissenschaftsminister Aloizio Mercadante. Mit dem Schritt will das Schwellenland seine heimische Industrie schützen, die unter billigen Importen leidet - und so eine Konjunkturverlangsamung zu beschleunigen droht.     

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

MisterX

16.09.2011, 15:03 Uhr

Da sollte Europa doch mit einer 30%igen Steuer z.B. auf brasilianische Flugzeuge antworten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×