Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.05.2011

08:10 Uhr

Schwache Nachfrage

SMA Solar verzeichnet Ergebnisrückgang

Die Bäume wachsen auch für SMA Solar nicht in den Himmel: Der Solartechnik-Konzern hat im ersten Quartal einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht.

Eine Photovoltaikanlage von SMA Solar. Quelle: picture-alliance/dpa

Eine Photovoltaikanlage von SMA Solar.

Wie das TecDax-Unternehmen SMA Solar mitteilte, ging der Umsatz um 25 Prozent auf 255,9 Millionen Euro zurück. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) brach von 92,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 13,7 Millionen Euro ein.

Unter dem Strich stand ein Gewinn von 10,3 Millionen Euro, im ersten Quartal des Vorjahres waren es noch 66,6 Millionen Euro gewesen. Hintergrund war eine auch witterungsbedingt schwächere Nachfrage, zudem hatte es im Vorjahr wegen Vorzieheffekten vor einer größeren Solar-Förderkürzung ein außergewöhnlich hohes Ergebnis gegeben.

Die Zahlen fielen indes besser aus als von Analysten und vom Konzern selber erwartet. Das Unternehmen hatte Ende März eine ernüchternde Vorschau auf das erste Quartal gegeben und einen Quartalsumsatz von mehr als 200 Millionen Euro bei einem neutralen operativen Ergebnis in Aussicht gestellt.

Am Jahresziel hält SMA-Vorstandschef Günther Cramer fest. Das Unternehmen geht weiter von einem Umsatz zwischen 1,5 und 1,9 Milliarden Euro aus, das wäre maximal das Niveau vom vergangenen Jahr. Der Betriebsgewinn dürfte niedriger als im Vorjahr ausfallen. Nach einer operativen Marge von 26,9 Prozent sollen es im laufenden Jahr nur noch 21 bis 25 Prozent sein.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×