Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2011

18:40 Uhr

Schwedischer Autobauer

Saab kann Juli-Gehälter nicht zahlen

Die Angst vor einer Pleite des angeschlagenen schwedischen Autobauers Saab erhält neue Nahrung: Er kann im Juli fast der Hälfte seiner Angestellten keine Gehälter zahlen.

Dunkle Wolken brauen sich über dem Saab-Logo zusammen. Quelle: Reuters

Dunkle Wolken brauen sich über dem Saab-Logo zusammen.

StockholmSaab kann zum zweiten Mal in diesem Sommer Gehälter für Angestellte nicht fristgemäß auszahlen. Die für die Juli-Gehälter nötige Finanzierung habe nicht gesichert werden können, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Es fehlten Mittel, weil Geld von außen nicht wie zugesagt überwiesen worden sei.

Der seit Anfang 2010 in niederländischen Besitz übergegangene Traditionskonzern will nun alle erforderlichen Schritte in Angriff nehmen, um eine befristete Finanzierung doch noch aufrecht zu erhalten. Man bemühe sich um eine schnelle Lösung.

Die Aktie der niederländischen Saab-Eignergesellschaft Swedish Automobile fiel angesichts der wachsenden Furcht vor einer Pleite des Konzerns um 11,6 Prozent auf 1,485 Euro und gehörte damit zu den größten Verlierern in Amsterdam. Seit Jahresanfang hat die Aktie drei Viertel ihres Wertes eingebüßt.

Saab galt bereits Ende Juni als insolvenzgefährdet, als sowohl Löhne für die Arbeiter wie auch Gehälter für Angestellte erst mit Verzögerung ausgezahlt werden konnten. Danach sicherte sich Saab nach eigenen Angaben auf verschiedenen Wegen Kapital-Zusagen über 60 Millionen Euro und kündigte den Neustart der Produktion für Anfang August an. Er ist inzwischen auf Ende August verschoben. Die Bänder im Stammwerk Trolhättan haben seit April fast durchgehend stillgestanden.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

26.07.2011, 22:19 Uhr

Endlich Absteigen vom toten Pferd - das wusste schon jeder Indianer

Account gelöscht!

26.07.2011, 22:19 Uhr

Endlich absteigen vom toten Pferd - das wussten schon die Indianer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×