Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.03.2012

09:49 Uhr

Seltene-Erden-Förderer

Molycorp baut Geschäft mit Zukauf aus

Der Förderer von Seltenen Erden, Molycorp, übernimmt für 1,3 Milliarden Dollar in bar und Aktien das kanadische Unternehmen Neo Material Technologies. Damit bauen sich die Amerikaner auch ein Standbein in China auf.

Seltene Erden werden in verschiedenen Gebieten der Welt abgebaut. dpa

Seltene Erden werden in verschiedenen Gebieten der Welt abgebaut.

TorontoDer Förderer von Seltenen Erden Molycorp stellt sich mit einem Zukauf breiter auf. Der US-Konzern übernimmt für 1,3 Milliarden Dollar in bar und Aktien das kanadische Unternehmen Neo Material Technologies. Molycorp-Chef Mark Smith sagte, durch die Übernahme würden die Förderkapazitäten der Mountain-Pass-Mine in Kalifornien mit den modernen Verarbeitungskapazitäten von Neo vereint. Die Amerikaner bauen sich mit dem Zukauf auch ein Standbein in China auf. In der Volksrepublik wie auch in Thailand, Deutschland und den USA betreibt Neo Werke und produziert dort unter anderem Magnetpuder. Molycorps Übernahmeangebot liegt 42 Prozent über dem Neo-Schlusskurs am Donnerstag an der Toronter Börse.

Die Seltenen Erden sind eine Gruppe von 17 Metallen. Sie sind unverzichtbar für die Herstellung beispielsweise von Smartphones wie Apples iPhone und Hybrid-Autos wie dem Prius von Toyota.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×