Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.12.2014

17:39 Uhr

Sportwagen-Serie

Audi will Tesla mit eigenen Elektro-Modellen angreifen

Tesla ist im Bereich Elektrowagen Pionier, nun will Audi Konkurrenz machen: Das Unternehmen plant bis 2018 eine Serie elektrisch angetriebener Sportautos auf den Markt zu bringen - mit einer breiten Reichweite.

Tesla soll von Audi Konkurrenz bekommen: Die Volkswagen-Tochter kündigte eine Serie sportlicher Elektro-Autos an. ap

Tesla soll von Audi Konkurrenz bekommen: Die Volkswagen-Tochter kündigte eine Serie sportlicher Elektro-Autos an.

BerlinAudi will den amerikanischen Elektrowagen-Pionier Tesla angreifen und mit eigenen Modellen punkten. "Bis 2018 wollen wir zwei rein elektrisch angetriebene Serienautos auf den Markt bringen", sagte Audi-Chef Rupert Stadler der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Samstag laut Vorabbericht.

Es handele sich um ein Sportmodell sowie einen sportlichen Geländewagen. Letzterer werde eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern haben, bevor er aufgeladen werden müsse. "Elektroautos mit 150 Kilometer Reichweite werden am Markt nur begrenzten Erfolg haben", so der Chef der Volkswagen -Tochter. "400 bis 450 Kilometer sind Pflicht."

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

29.12.2014, 13:59 Uhr

Tesla ist im Bereich Elektrowagen Pionier, nun will Audi Konkurrenz machen:


--------------------------------------------------
Tesla ist im Bereich Elektrowagen Pionier, nun will Audi Konkurrenz machen: ===>> sonst will AUDI nichts mehr ?


AUDI will BMW überholen...

AUDI will Rekord Investitionen betreiben...

AUDI will Tesla Konkurrenz machen...

( schafft aber nicht einmal das Mutterkonzern VW trotz so viele Investitionen ist kein echter VW-Elektro-Auto auf dem markt mit einem echten erfolg eingeführt worden ).

Das Beste was die AUDI AG machen könnte ( etwa in Neckarsulm )

wäre die Arbeitsplätze Ergonomischer ...

und Arbeitnehmer freundlicher zu gestalten...

DAZU MEHR MITBESTIMMUNGSRECHTE FÜR ALLE WERKER...

( Stamm Werker und erst recht Leiharbeiter haben nichts zu melden was kritisch klingt da man sonst die Gefahr eingeht gemobbt zu werden...bis man dann geht...
entweder mit Herzinfarkt im Krankenwagen...oder selber kündigt ).

Und mit spätestens 52 soll man einen frühzeitiges ausscheiden aus der Firma unterschreiben ???







Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×