Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.04.2006

08:50 Uhr

Standardwert

Goldman Sachs prüft weiter Übernahme von BAA

Die Investmentbank Goldman Sachs prüft ungeachtet der Ablehnung von BAA weiterhin eine Übernahme des britische Flughafenbetreibers. Das Konsortium um die Bank prüfe nun seine Optionen, teilte Goldman Sachs am Dienstag in London mit.

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Goldman Sachs prüft ungeachtet der Ablehnung von BAA weiterhin eine Übernahme des britische Flughafenbetreibers. Das Konsortium um die Bank prüfe nun seine Optionen, teilte Goldman Sachs am Dienstag in London mit. Am Wochenende hatte BAA eine Offerte der Gruppe in Höhe von 870 Pence je Aktie oder 9,4 Mrd. britische Pfund als zu niedrig zurückgewiesen.

Goldman Sachs beteuerte, dass es offen sei, ob nun ein Übernahmeangebot abgegeben werde. Um den Flughafenbetreiber ranken sich seit längerem Übernahmespekulationen. Nach unbestätigten Medienberichten ist auch der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) an einem Einstieg interessiert.

Die BAA-Führung hat bereits eine Offerte des spanische Baukonzern Grupo Ferrovial zurückgewiesen. Die Spanier hatten 8,75 Mrd. Pfund geboten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×