Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.06.2011

11:46 Uhr

Stellenabbau

Air Malta will Personal um Hälfte reduzieren

Die staatliche Fluggesellschaft Air Malta plant einen großangelegten Stellenabbau - die Hälfte der Arbeitsplätze werden gestrichen.

Ein Flugzeug der Fluglinie Air Malta am Flughafen Zürich. Quelle: Reuters

Ein Flugzeug der Fluglinie Air Malta am Flughafen Zürich.

VallettaDie verlustreiche Airline will die Hälfte ihrer 511 Arbeitsplätze streichen. Gespräche mit den Gewerkschaften würden jetzt beginnen, kündigte Vorstandschef Peter Davies am Freitagabend an. Zunächst werde versucht, Mitarbeiter zu finden, die freiwillig frühzeitig in Rente gingen. Bisherigen Berechnungen zufolge habe die Fluggesellschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/11 einen Verlust von 36 Millionen Euro verzeichnet. Laut Chairman Louis Farrugia muss Air Malta seine jährlichen Kosten um 30 Millionen Euro reduzieren und zugleich den Umsatz um einen ähnlichen Betrag steigern.

Die maltesische Tageszeitung „Times“ hatte zuletzt berichtet, Air Malta stelle keine Freitickets mehr für Minister, Abgeordnete und die eigenen Vorstandsmitglieder aus. Bereits in der vergangenen Woche waren 58 Mitarbeiter eines Hotels in Airline-Besitz entlassen worden. Das Unternehmen spricht bereits mit der Europäischen Union über Unterstützung. Dabei geht es auch darum, dass sich der Staatskonzern künftig auf wenig gewinnbringende Flugrouten konzentriert. Air Malta wurde 1973 gegründet. Derzeit operiert das Unternehmen mit einer Flotte von zwölf Maschinen, die hauptsächlich in Europa und Nordafrika unterwegs sind.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

George

25.06.2011, 12:39 Uhr

Da muss etwas falsch verstanden worden sein: Air Malta streicht 511 von 1025 Stellen. Nicht etwa, wie hier steht "die Hälfte ihrer 511 Stellen".
Quelle
http://www.timesofmalta.com/articles/view/20110625/local/air-malta-to-halt-freebies-as-from-july-1.372247

chapri

28.06.2011, 07:56 Uhr

Dieser Reuters-Artikel ist FALSCH, da Air Malta nicht 500, sondern ca. 1400 Mitarbeiter hat. Und dies bei nur 12 eigenen Flugzeugen! Daher soll rund ein Drittel der Belegschaft entlassen werden.
Bleiben Sie korrekt informiert - dank RADIO JOYSTICK und meinen Tweeds: jhofstadt!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×