Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2012

12:59 Uhr

Südostasien-Markt

VW prüft größere Fertigung in Malaysia

Europas größter Autobauer Volkswagen ist auf Expansionskurs in Südostasien. Bislang produziert VW sein Modell Passat in Malaysia noch mit zugelieferten Bausätzen. Bald könnte eine eigene Vollproduktion folgen.

VW prüft eine eigene Vollproduktion des Passat in Malaysia. dpa

VW prüft eine eigene Vollproduktion des Passat in Malaysia.

Wolfsburg/Kuala LumpurVW will mit seinem malaysischen Partner DRB-Hicom den Automarkt in Südostasien aufmischen. Neben der seit Ende 2010 bestehenden Kooperation im Werk Pekan werde über eine Fertigung am Standort Tanjung Malim verhandelt, sagte ein Sprecher. Die deutsche Online-Ausgabe des „Wall Street Journal“ hatte darüber berichtet. „Noch ist aber nichts entschieden“, hieß es aus Wolfsburg. Europas größter Autobauer will in der Region weiteren Boden gegenüber der starken japanischen Konkurrenz gutmachen.

Seit Ende des vergangenen Jahres lässt Volkswagen in Malaysia den Passat aus zugelieferten Bausätzen fertigen. Auch eine Vollproduktion eigener Modelle in dem Land ist geplant. Der Konzern weitet sein weltweites Netz derzeit stark aus. In dieser Woche hatte bereits die Nutzfahrzeug-Tochter den Start einer Montagelinie in Indonesien bekanntgegeben. In Algerien erwägt VW den Bau eines eigenen Werkes.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×