Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.11.2011

13:57 Uhr

Technologiekonzern

Jenoptik erhöht Prognosen

Jenoptik hat seine Gewinn- und Umsatzprognosen für das laufende Jahr erneut erhöht. Der Technologiekonzern gab als Grund die hohe Nachfrage nach Halbleitern an. Die Zahlen für das dritte Quartal werden morgen veröffentlicht.

Der Vorstandsvorsitzende von Jenoptik, Michael Mertin, wir morgen die Quartalszahlen vorstellen. dpa

Der Vorstandsvorsitzende von Jenoptik, Michael Mertin, wir morgen die Quartalszahlen vorstellen.

BerlinDer Technologiekonzern Jenoptik hat zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Geschäftsprognose angehoben. Für 2011 werde nun ein Betriebsgewinn von 44 Millionen Euro und ein Umsatz von 525 Millionen Euro erwartet, teilte Jenoptik am Dienstag mit. Bislang war der Konzern von einem operativen Ergebnis (Gewinn vor Steuern und Zinsen) von 40 Millionen Euro und einem Umsatz von mehr als 510 Millionen Euro ausgegangen.

Vor allem die hohe Nachfrage aus der Halbleiterindustrie habe optimistischer gemacht, hieß es. Auch im laufenden vierten Quartal erwarte Jenoptik eine positive Entwicklung des Geschäfts. Die Zahlen für das dritte Quartal sollen am Mittwoch veröffentlicht werden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×