Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.05.2011

02:10 Uhr

Terex kauft Demag

Finanzierung für feindliche Übernahme steht

Der Finanzierung für das feindliche Übernahmeangebot steht nichts mehr im Wege. Der US-Kranhersteller Terex will seinen deutschen Konkurrenten Demag Cranes kaufen.

Ein Demag-Coilmaster-Kran. Quelle: dpa

Ein Demag-Coilmaster-Kran.

BangaloreDer US-Kranhersteller Terex hat sich die notwendigen Kreditlinien zur Finanzierung seines feindlichen Übernahmeangebots für den deutschen Konkurrenten Demag Cranes gesichert. Das gab Terex am Dienstag in einer Pflichtmitteilung bekannt.

Die Finanzierung laufe über Credit Suisse Securities USA und Goldman Sachs Lending Partners. Am Montag hatten die Amerikaner ein freiwilliges Übernahmeangebot von 41,75 Euro je Demag-Aktie angekündigt, das das Unternehmen mit 884 Millionen Euro bewertet.

Demag Cranes war bereits im vergangenen Herbst ins Visier von Konkurrenten geraten. Sowohl Terex als auch der finnische Rivale Konecranes hatten damals Interesse an einer Übernahme signalisiert. Das Demag-Management um Vorstandschef Aloysius Rauen hat sich bisher gegen eine Fusion gestemmt und Gespräche mit potenziellen Käufern abgelehnt.

Auf der Hauptversammlung Anfang März war der Demag-Vorstand von Aktionären dafür kritisiert worden, dass er Terex und Konecranes kategorisch abgewiesen hatte. Demag Cranes legt am Mittwoch Zahlen zum zweiten Quartal vor.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×