Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.10.2012

16:57 Uhr

Trotz Konjunktursorgen

Chemiefirmen erwarten gutes Jahr

ExklusivDie meisten deutschen Chemiemanager rechnen in diesem Jahr mit mehr Umsatz und mehr Gewinn. Auch mit dem Standort Deutschland sind die Führungskräfte zufrieden – sie wollen weiter Mitarbeiter einstellen.

Gute Geschäfte: Viele Unternehmen der Chemiebranche wollen die Belegschaft vergrößern. dpa

Gute Geschäfte: Viele Unternehmen der Chemiebranche wollen die Belegschaft vergrößern.

DüsseldorfAuch wenn sich die Dynamik im Chemiegeschäft abgeschwächt hat: Die überwiegende Mehrheit der deutschen Chemiemanager rechnet damit, dass ihre Unternehmen in diesem Jahr mehr verdienen werden. Das zeigt eine exklusiv dem Handelsblatt vorliegende Befragung der Strategieberatung Camelot und der Fachzeitung Chemanager.

„Trotz ersten Anzeichen einer sich abschwächenden Konjunktur gehen immer noch 90 Prozent der deutschen Chemiemanager davon aus, im Gesamtjahr 2012 bei Umsatz und Gewinn zuzulegen“, sagt Sven Mandewirth, Partner und Leiter des Industriesegments Chemie bei Camelot.

VCI-Studie: Chemieindustrie wird exportabhängiger

VCI-Studie

Chemieindustrie wird exportabhängiger

Die deutsche Chemiebranche wird bis 2030 noch mehr ihrer Produkte ins Ausland liefern.

Konkret geht die Hälfte der befragten Manager für das Gesamtjahr 2012 von einem moderaten Wachstum von Umsatz und Ergebnis zwischen null und fünf Prozent aus. Ein Drittel der deutschen Chemiemanager rechnet sogar mit einer noch optimistischeren Umsatzentwicklung und einem Plus von mehr als fünf Prozent. Dieser Wert ist im Vergleich zur letzten Befragungswelle nur leicht gesunken.

Die Mehrheit der befragten Unternehmen will die Mitarbeiterzahl in den kommenden zwölf Monaten halten oder sogar ausbauen: Nur 14 Prozent der befragten Unternehmen geben an, ihre Mitarbeiterzahl verringern zu wollen.

Seit 2007 werden rund 300 Entscheider aus Chemieunternehmen in Deutschland regelmäßig zu Trends und Stimmungen in der Branche befragt. Bei der aktuellen Erhebung zeigen sich die Manager wieder sehr zufrieden mit dem Standort Deutschland: 95 Prozent der Befragten bewerten den Standort positiv. Viele Unternehmen wollen hier weiter investieren.

Von

tel

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×