Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

15:23 Uhr

Der Absatz des Porsche Cayman stieg 2006 deutlich. Foto: Hersteller

Der Absatz des Porsche Cayman stieg 2006 deutlich. Foto: Hersteller

HB STUTTGART. Porsche hat im vergangenen Jahr in Deutschland einen neuen Rekord bei den Zulassungen erzielt: Insgesamt wurden 17 490 Fahrzeuge der Marke zugelassen, das entspricht einem Plus von 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart berichtete.

Wesentlichen Anteil an dem Wachstum hatten die Sportwagen-Modelle 911, Boxster und Cayman. Die Zulassungszahl der 911-Modelle stieg um 18,2 Prozent auf insgesamt 8 393 Fahrzeuge. Von den Mittelmotor-Modellen Boxster und Cayman wurden 4 920 Fahrzeuge zugelassen, 22,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zulassungszahl für den sportlichen Geländewagen Cayenne ging wegen des bevorstehenden Modellwechsels um 23,8 Prozent auf 4 101 Autos zurück. Vom Hochleistungs-Sportwagen Carrera GT wurden 43 Fahrzeuge zugelassen (Vorjahr 48).

Bernhard Maier, Geschäftsführer von Porsche Deutschland, zeigte sich für den Cayenne aber angesichts des Auftragseingangs für 2007 zuversichtlich. Die neuen Generation des sportlichen Geländewagens kommt im Februar zu den Händlern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×