Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2005

11:28 Uhr

Umfrageergebnisse

Mittelstand sieht leichte Erholung

Die Stimmung bei den Unternehmen im deutschen Mittelstand hat sich leicht gebessert. Nach einer Umfrage der Union Mittelständischer Unternehmer (UMU) beurteilten 68,5 Prozent der 440 befragten Unternehmen die Wirtschaftslage derzeit als mäßig und gut.

HB MÜNCHEN. Die Stimmung bei den Unternehmen im deutschen Mittelstand hat sich leicht gebessert. Nach einer Umfrage der Union Mittelständischer Unternehmer (UMU) beurteilten 68,5 Prozent der 440 befragten Unternehmen die Wirtschaftslage derzeit als mäßig und gut. Vor zwölf Monaten waren es noch 63,9 Prozent. „Die leicht optimistischere Einschätzung wird sich aber noch nicht positiv auf die Beschäftigung auswirken“, sagte UMU-Präsident Hermann Sturm, dessen Verband 68 000 Unternehmen vertritt. Auch bei den wichtigen Erweiterungsinvestitionen sei keine Belebung zu erwarten.

Der Schwerpunkt der Befragung lag bei Firmen mit weniger als 250 Beschäftigten. Diese kleineren Mittelständler leiden immer mehr unter dem Kostendruck und versuchen, mit Verlängerung der Arbeitszeiten zu reagieren. Deutliche Spuren haben die hohen Steigerungen der Rohstoffpreise und der hohe Eurokurs in den vergangenen Monaten hinterlassen: 58 Prozent der Firmen sehen sich durch die hohen Kosten in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung behindert, vor zwölf Monaten waren das nur 23 Prozent.

Ein Fünftel der Befragten gab an, die Wochenarbeitszeit verlängert zu haben, berichtet der Verband. Schon heute arbeiten in den befragten mittelständischen Betrieben 63 Prozent 40 Wochenstunden und mehr. In den kleineren Betrieben sei die Bereitschaft zur Mehrarbeit besonders groß, sagte Sturm. Deshalb würden über 60 Prozent der Unternehmen bei der Reduzierung der Arbeitskosten betriebliche Lösungen ohne Tarifbindung bevorzugen.

Aber immer mehr Unternehmen wollen der Konjunkturflaute offensiv begegnen. Die Hälfte der Firmen will 2005 neue Märkte erschließen, und ein Drittel plant neue Produkte. Das sind fast doppelt so viele wie noch vor Jahresfrist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×