Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2007

13:27 Uhr

Viertes Quartal

Chemiekonzern Dupont macht gutes Geschäft

Der amerikanische Chemiekonzern Dupont hat im vierten Quartal seinen Umsatz gesteigert und zudem deutlich mehr verdient als ein Jahr zuvor.

dpa-afx WILMINGTON. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) sei auf 0,45 Dollar geklettert, teilte das Unternehmen am Dienstag in Wilmington mit. Die Durchschnittsschätzungen der Analysten hatten genau diesen Wert vorgesehen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen ein EPS vor Sonderposten von 0,13 Dollar wegen der Hurrikan-Kosten ausgewiesen.

Der Gewinn je Aktie inklusive Sondereffekte stieg auf 0,94 (Vorjahr: 0,16) Dollar. Der Umsatz kletterte von Oktober bis Dezember auf 6,835 (Vorjahr: 6,235) Mrd. Dollar.

Im Gesamtjahr 2006 betrug der Gewinn je Aktie vor Sonderposten 2,88 (Vorjahr: 2,34) Dollar und unbereinigt 3,38 (2,07) Dollar. Der Umsatz nahm auf 28,982 (28,491) Mrd. Dollar zu.

Für das laufende Geschäftsjahr 2007 peilt Dupont einen Gewinn je Aktie von 3,15 Dollar an. Die Gesellschaft geht weiterhin von schwankenden Energie- und Materialkosten aus. Die Kosten sollten im Schnitt ähnlich hoch sein wie in 2006.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×