Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2017

10:02 Uhr

Volvo

Sparkurs verhilft Lkw-Hersteller zu Gewinnsprung

Volvo überrascht die Analysten mit positiven Aussichten. Der schwedische Lkw-Hersteller profitiert vom jahrelangen Sparkurs: mit Gewinnwachstum, Auftragszuwächsen und deutlich verbesserten Absatzprognosen.

Der schwedische Lkw-Hersteller verzeichnet eine überraschend hohe Nachfrage. Reuters, Sascha Rheker

Volvo

Der schwedische Lkw-Hersteller verzeichnet eine überraschend hohe Nachfrage.

StockholmDer schwedische Lkw- und Baumaschinenhersteller Volvo fährt die Früchte seines jahrelangen Sparkurses ein. Der bereinigte Betriebsgewinn legte im vierten Quartal auf knapp 600 Millionen Euro von gut 480 Millionen Euro vor Jahresfrist zu, wie der Daimler- und Volkswagen-Rivale am Mittwoch mitteilte. Auch die überraschend hohe Nachfrage kam den Schweden zugute. Zum Jahresende gingen zehn Prozent mehr Aufträge für Lastwagen ein als im Vorjahr, während von Reuters befragte Analysten mit einem Rückgang um drei Prozent gerechnet hatten.

Auch für das laufende Jahr seien die Aussichten besser als zuletzt angenommen, teilte Volvo weiter mit. So dürfte der europäische Markt mit einem Absatz von insgesamt etwa 300.000 Fahrzeugen in etwa stabil bleiben. Ihre Marktprognose hoben die Schweden damit um 20.000 Fahrzeuge an. In Nordamerika seien ebenfalls Anzeichen einer Stabilisierung zu erkennen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×