Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2011

07:30 Uhr

VW, Audi und Daimler

Deutsche Autobauer feiern Absatzrekorde

VonMartin Buchenau

Die deutschen Autobauer eilen weiter von Erfolg zu Erfolg. Das gilt vor allem für den VW-Konzern. Sowohl die Stammmarke Volkswagen als auch die Premium-Tochter Audi können Absatzrekorde für sich verbuchen. Und sie sind nicht die einzigen, auch Daimler baut seine Marktstellung weiter aus - und zwar nicht nur im boomenden China.

Eín Audi A3 wird im Werk Ingolstadt des deutschen Herstellers montiert. dpa

Eín Audi A3 wird im Werk Ingolstadt des deutschen Herstellers montiert.

HB STUTTGART. Kaum sind die Silvester-Raketen abgebrannt, lassen es Deutschlands Fahrzeugbauer erneut krachen - diesmal zum Auftakt der Autoschau in Detroit, einer der wichtigsten Branchenmessen der Welt. Dank China und des erholten US-Markts feiern VW und Audi Absatzrekorde des soeben beendeten Jahrs.

Freude auch bei Daimler. Die Stuttgarter haben die Rekordmarke aus dem Spitzenjahr 2007 zwar ganz knapp verfehlt, die drei vergangenen Monate aber waren jeweils die stärksten aller Zeiten. Deshalb zeigt die Kurve auch bei den Schwaben weiter steil nach oben.

Und der Stuttgarter Autokonzern Daimler rechnet mit einem exzellenten Jahr 2011. Vorstandschef Dieter Zetsche sagte vor der Automobilmesse in Detroit, der globale Automobilmarkt dürfte 2011 nach der deutlichen Erholung im vergangenen Jahr um weitere sechs Prozent zulegen.

Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz stellte am Vorabend der Messe ihre neue C-Klasse vor. Das volumenstärkste Modell der Stuttgarter kommt unter anderem mit verbrauchsgünstigeren Motoren auf den Markt. Daimler will mit dem neuen Modell sicherstellen, dass der positive Absatztrend aus dem Vorjahr anhält.

2010 legte Mercedes-Benz dank einer boomenden Nachfrage in China und der deutlichen Erholung des US-Marktes beim Absatz um 12 Prozent auf knapp 1,3 Millionen Autos zu. Vor allem die Kernmarke mit dem Stern entwickelte sich mit einem Plus von gut 15 Prozent sehr stark.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×