Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.08.2011

12:33 Uhr

Windanlagenbauer

Repower stellt Offshore-Projekt früher fertig

Auf hoher See: Vor der britischen Küste hat der Hamburger Windanlagen-Hersteller Repower hat sein erstes Offshore-Großprojekt umgesetzt.

Installation einer Repower 5M, die speziell für den Einsatz in großen Wassertiefen konzipiert ist. Quelle: obs

Installation einer Repower 5M, die speziell für den Einsatz in großen Wassertiefen konzipiert ist.

HamburgDer Hamburger Windanlagen-Hersteller Repower hat sein erstes Offshore-Großprojekt Anfang August drei Wochen früher als geplant fertiggestellt. Vor der britischen Küste installierte Repower 30 Anlagen der Fünf-Megawatt-Klasse. „Damit haben wir gezeigt, dass wir in der Lage sind, große Offshore-Projekte erfolgreich umzusetzen“, sagte Vorstandchef Andreas Nauen am Freitag in Hamburg.

Für das laufende Geschäftsjahr (31. März) rechnet das Tochterunternehmen des indischen Suzlon-Konzerns mit einem deutlichen Wachstum bei Umsatz und Ertrag. Im ersten Quartal erhöhte sich nach bereits zuvor veröffentlichten Zahlen der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 262,5 Millionen Euro und das Ergebnis vor Steuern von 3,2 auf 7,6 Millionen Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×