Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2005

17:55 Uhr

Zeitungsbericht

EADS-Konsortium sichert sich Tankflugzeug-Auftrag

Einem britischen Zeitungsbericht zufolge erhält das Konsortium AirTanker um die Airbus-Mutter EADS den endgültigen Zuschlag für einen milliardenschweren Tankflugzeug-Auftrag aus Großbritannien. Vorangegangen sind lange Verhandlungen.

HB LONDON. Hochrangige Vertreter des britischen Verteidigungsministeriums hätten das Konsortium in der vergangenen Woche als „bevorzugten Bieter“ empfohlen“, berichtete der Londoner „Sunday Telegraph“ ohne Nennung von Quellen. Innerhalb der nächsten zwei Wochen sei zu erwarten, dass die formelle Empfehlung an die zuständigen Minister weitergeleitet werde. Die Veröffentlichung der Entscheidung sei Ende Februar zu erwarten. Zu dem Konsortium gehören unter anderem der französische Verteidigungselektronik-Anbieter Thales sowie die britischen Firmen Rolls-Royce und Cobham.

Früheren Angaben zufolge geht es bei dem Auftrag um rund 20 Maschinen, die Großbritannien für 27 Jahre leasen und als Tankflugzeuge einsetzen will. Als Wert wurden rund 19 Mrd. € veranschlagt. Die Offerte des EADS-Konsortiums umfasst neue und gebrauchte Flugzeuge vom Typ Airbus A330.

AirTanker hatte sich im Januar vergangenen Jahres gegen eine Bietergruppe um den US-Konzern Boeing durchgesetzt. Zur Jahresmitte waren dann aber Forderungen des britischen Verteidigungsministeriums nach Preisnachlässen bekannt geworden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×