Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2012

21:04 Uhr

Zementanlagenbauer

KHD sagt überraschend Hauptversammlung ab

Einen Tag vor der geplanten Hauptversammlung hat der Zementanlagenbauer KHD den Termin abgesagt. Der Grund dafür sind angeblich technische Störungen. Einen Zusammenhang mit Übernahmeangeboten gebe es nicht, sagte KHD.

Beim Kölner Zementanlagenbauer gibt es Gerüchte um eine Übernahme. ap

Beim Kölner Zementanlagenbauer gibt es Gerüchte um eine Übernahme.

DüsseldorfDer Kölner Zementanlagenbauer KHD Humboldt Wedag International (KHD) hat seine für Freitag geplante Hauptversammlung kurzfristig abgesagt. „Die Gesellschaft wird den neuen Hauptversammlungstermin in der kommenden Woche bekannt geben", erklärte der Konzern am Donnerstagnachmittag in einer knappen Pflichtmitteilung.

In einer zweiten Mitteilung einige Stunden später hieß es dann, das Aktionärstreffen solle nun am 5. Oktober stattfinden. Die Terminverschiebung erfolge „aus rein technischen Gründen" und stehe nicht im Zusammenhang mit einem Übernahmeangebot oder "Entwicklungen im operativen Geschäft", teilte das Unternehmen noch mit. Die KHD-Aktie verlor im Frankfurter Parketthandel 3,5 Prozent auf 4,78 Euro.

Vor einer Woche hatte die Firma mit rund 750 Mitarbeitern ihre Prognose für 2012 präzisiert. Der Konzernumsatz werde in etwa das Niveau des Vorjahres erreichen, während die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) nur noch bei zwei bis vier Prozent liegen werde. 2011 hatte KHD Erlöse von 235 Millionen Euro und eine Ebit-Marge von 7,5 Prozent erzielt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×