Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2009

14:11 Uhr

Zinsbelastungen

Lyondell-Basell muss Zinslast kräftig kürzen

VonSiegfried Hofmann

Der in Schieflage geratene Chemiekonzern Lyondell-Basell will sein Insolvenzverfahren in den USA dazu nutzen, seine Zinsbelastungen drastisch zu verringern. Firmenchef Volker Trautz kündigte an, er wolle den Gläubigerschutz in ein bis zwei Jahren mit einer tragfähigen Bilanz verlassen.

FRANKFURT. Gegenüber dem Handelsblatt machte Trautz keine konkreten Aussagen zum nötigen Forderungsverzicht der Gläubiger, zu denen die US-Bank Citigroup, aber auch der weltgrößte Chemiekonzern BASF gehören.

Der mit 54 Mrd. Dollar Jahresumsatz drittgrößte Chemiekonzern der Welt war infolge der Konjunkturflaute und seiner sehr hohen Verschuldung von 26 Mrd. Dollar in Liquiditätsnot geraten und hatte am vergangenen Dienstag für seine US-Gesellschaften Gläubigerschutz nach Chapter 11 der US-Insolvenzordnung beantragt. Ein Insolvenzverfahren für die europäischen Gesellschaften, darunter die deutsche Basell Polyolefine GmbH, ist dagegen, wie Trautz betonte, kein Thema.

Fachleute gehen davon aus, dass der Konzern auf Basis einer reduzierten Ertragsplanung künftig noch etwa 1,3 Mrd. Dollar Zinsen verkraften kann, gegenüber einer bisherigen Zinsbelastung von mehr als zwei Mrd. Dollar pro Jahr. Das würde eine Reduktion der Verbindlichkeiten um mindestens ein Drittel, möglicherweise sogar um 50 Prozent erfordern. Der Chemiekonzern will dazu auch eine Reihe von Randaktivitäten verkaufen.

Demnach soll die Bilanz des Unternehmens künftig an einen reduzierten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von etwa 2,1 Mrd. Dollar angepasst sein. Trautz geht damit davon aus, dass sich das Ebitda gegenüber der bisherigen Planung halbiert. Für das erste Quartal 2009 rechnet er mit einem Rückgang des Geschäftsvolumens um etwa 30 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×