Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.08.2014

14:04 Uhr

Zukauf in Italien

Osrams neue Showbeleuchtung

Osram übernimmt den italienischen Scheinwerferbauer Clay Paky – und verbessert so seine Position auf dem Markt für Showbeleuchtung. Das Unternehmen soll weitgehend eigenständig fortgeführt werden.

Der Leuchtmittelkonzern hat mit der Übernahme von Clay Paky seine Position auf dem Markt für Showbeleuchtung verbessert. dpa

Der Leuchtmittelkonzern hat mit der Übernahme von Clay Paky seine Position auf dem Markt für Showbeleuchtung verbessert.

MünchenOsram übernimmt die italienische Beleuchtungsfirma Clay Paky und stärkt damit die eigene Sparte für Spezialbeleuchtung. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 60 Millionen Euro und etwa 120 Mitarbeitern ist auf die Entwicklung und den Bau von beweglichen Schweinwerfern für die Unterhaltungsbranche spezialisiert. Diese sogenannten Moving Heads kommen beispielsweise bei Konzerten zum Einsatz, wie Osram am Freitag in München mitteilte.

Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Branchenkreise gehen von einem hohen zweistelligen Millionenbetrag aus, den Osram für den Kauf auf den Tisch legen muss. Ein Sprecher des Konzerns wollte sich dazu auf Nachfrage aber nicht äußern. Einsortiert wird die Neuwerbung in der Sparte Osram Specialty Lighting, in der neben dem wichtigen Autogeschäft auch das Geschäft mit Leuchtmitteln etwa für die Filmbranche gebündelt ist.

Die frühere Siemens-Tochter Osram steckt mitten in einem umfassenden Umbau und streicht in anderen Geschäftsfeldern mehrere tausend Stellen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×