Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

20:52 Uhr

380 000 neue Kunden

Freenet erhält Zuschlag von Tiscali

Der italienische Breitband-Internet-Anbieter Tiscali verkauft sein Deutschland-Geschäft an Freenet. Der Kaufpreis liege bei 30 Mill. Euro in bar, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Abschluss soll noch im laufenden Quartal stattfinden.

HB MAILAND. Tiscali hatte zuletzt die Zahl seiner Kunden in Deutschland mit 380 000 beziffert. Ein Drittel davon nutzen breitbandiges Internet. Basis für den endgültigen Kaufpreis seien die tatsächlich übertragenen Kundenverhältnisse bei Vollzug der Transaktion, erklärte freenet. Freenet galt neben United Internet als Interessent für das Internetgeschäft von Tiscali. Der italienische Unternehmen hatte den Verkauf der deutschen Aktivitäten sowohl mit Privat- als auch mit Geschäftskunden im vergangenen Oktober angekündigt.

Das Deutschland-Geschäft trug etwa zwölf Prozent zu den Gesamterlösen von Tiscali bei. Der Konzern zog sich auch aus den Niederlanden zurück und will sein tschechisches Geschäft abgeben. Mit den Erlösen will Tiscali den Ausbau der Medien- und Telekommunikationsdienste in den Kernmärkten finanzieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×