Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2012

11:10 Uhr

Absatzmarke

Samsung will früher die 200 Milliarden Dollar knacken

Nach einem starken Quartal setzt sich Samsung noch höhere Ziele. Der Elektronikkonzern will sein Absatzziel von 200 Milliarden Dollar schon vor 2015 erreichen, teilte Chef Choi in Las Vegas mit.

Die Zentrale von Samsung in Seoul. Reuters

Die Zentrale von Samsung in Seoul.

Las VegasSamsung setzt sich nach einem starken Quartal höhere Ziele. „Mit den aktuellen Wachstumszahlen ist es wahrscheinlich, dass wir unser Absatzziel für 2015 von 200 Milliarden Dollar eher erreichen“, sagte Samsung-Chef Choi Gee Sung am Montag auf der Unterhaltungselektronik-Messe in Las Vegas. Erst am Freitag hatte der größte Technologiekonzern Asiens ein Umsatzplus fürs abgelaufene Jahr von 6,5 Prozent auf 141 Milliarden Dollar bekanntgegeben. Auch Navi-Hersteller Tomtom setzt auf eine Zusammenarbeit mit dem Konzern. Für das „Wave3“-Smartphone werden die Niederländer Karten und Informationen von Orten zur Verfügung stellen.

Choi erklärte, er rechne damit, noch 2012 bei den Handyauslieferungen den langjährigen Branchenprimus Nokia zu übertreffen. Bei den Smartphones steht Samsung seit Mitte vergangenen Jahres an der Spitze. Die Südkoreaner überflügelten mit starken Verkaufszahlen Dauerkonkurrent Apple.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×